Oh, Baby! ... für besseren Sex

Sextoys mit dem Partner

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nippelklemmen, Dildo oder Taschenmuschi… erotisches Spielzeug kann uns zu ganz neuen Höhepunkten führen. Aber: Lassen wir den Partner mitspielen? In der neuen Folge von „Oh, Baby – dem Podcast für besseren Sex!“ fragen sich Leo und Josi, ob Sexspielzeug eher was für den sexuellen Alleingang oder auch eine Paarangelegenheit ist. Wie finden es Frauen, wenn sich ein Mann plötzlich einen vibrierenden Penisring umlegt? Kommen Männer damit klar, wenn ihre Partnerin beim Sex einen Auflegevibrator auspackt? Und was ist eigentlich an Analplugs so geil? On top gibt’s noch Wissen aus dem Sexikon: über den ersten patentierten Vibrator, über eine Erfindung aus einem bayerischen Dorf, das den weiblichen Orgasmus revolutioniert hat, und über Steinzeitmenschen, die sich vermutlich auch gerne mal was eingeführt haben. Außerdem hatte die „Oh, Baby!“-Community richtige geile Antworten zur Frage: „Fühlt ihr euch von Sexspielzeug eingeschüchtert?“. Also, wer will mitspielen?

** Der Sponsor dieser Folge ist die Versicherungs-App CLARK **
Dein 30-Euro Amazon Gutschein von CLARK: Anmeldung mit dem Code „BABY“ unter www.clark.de (Deutschland), www.goclark.at (Österreich) oder direkt in der App. Neukunden bekommen 15€ pro jede in die App hochgeladene bestehende Versicherung (ausgeschlossen Gesetzliche Krankenkasse, Altersvorsorge, ADAC-Mitgliedschaften). Der Gutschein wird in 4-6 Wochen per E-Mail versendet, nachdem die Versicherungen als gültig bestätigt worden sind. Teilnahmebedingungen auf https://www.clark.de/de/teilnahmebedingungen/podcast15 und https://www.goclark.at/de/teilnahmebedingungen/podcast15


Habt ihr auch eine Frage an Leo und Josi oder einen Themenvorschlag? Dann schreibt uns auf Instagram unter @ohbabypodcast oder an das "Oh, Baby!"-Handy: 0176-344 01 664 und GANZ WICHTIG: vergesst nicht, euer Alter und einen Vornamen dazuzuschreiben ;)


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.