Oh, Baby! ... für besseren Sex

Perfekter Körper = toller Sex?

Perfekter Körper = toller Sex?

Ob Fettpolster um die Hüften, Pickel am Rücken oder Haare am Hintern… wer sich während dem Geschlechtsverkehr nur darum sorgt, was der Sexpartner über die eigenen, vermeintlichen Makel denkt, wird sich beim Abschalten schwer tun – und so ganz sicher nicht zum Höhepunkt kommen. Heißt das im Umkehrschluss, man sollte einen möglichst perfekten Körper haben, bevor man überhaupt an sowas wie Sex denkt? Oder lieber jedes Fettpölsterchen feiern und jeden, der das nicht tut, aus dem Bett werfen? Und was ist eigentlich so lustig an Cum Faces (also Orgasmusgesichtern)? Um diese und andere Fragen geht es diesmal in „Oh, Baby! Der Podcast für besseren Sex!“. Leo und Josi teilen außerdem ihre Erfahrungen in Sachen Körperbewusstsein und Selbstliebe und gehen der Frage nach, ab wieviel Kilo Körpergewicht die Reiterstellung eigentlich noch zu vertreten ist. Und weil Dreier immer eine geile Nummer sind, haben Leo und Josi Sexpertin Paula Lambert für einen Schnack zum Thema Körperbewusstsein und Selbstliebe beim Sex eingeladen. Also, Ohren auf und genießen!

** Der Sponsor dieser Folge ist: Lustery**

Lustery ist eine Plattform für Paare, in der sie Sex zelebrieren und ihre Liebe und Lust mit der Welt teilen können. Lustery ist die Heimat von echten Partnern, die ihr Sexleben hinter verschlossenen Türen filmen, und ermöglicht es diesen Liebenden, diese Türen für Menschen zu öffnen, die echte Intimität und Emotionen in Pornos schätzen. Mit einer Mitgliedschaft habt ihr Zugang zu einer Bibliothek von über 300 Videos.

Mit dem Link www.lustery.com/ohbaby bekommt ihr 20% Rabatt auf eine Mitgliedschaft bei Lustery.

Quickie: Sexuell unerfahrene Partner

Wie ist das eigentlich, wenn man selbst schon einige Kerben im Bettpfosten hat, sich sexuell ausgelebt hat, der Partner aber komplett unerfahren ist? Sollte man es selbst in die Hand nehmen, den Partner sexuell zu „formen“ oder ihn ermuntern eigene Erfahrungen mit anderen Frauen zu sammeln? Das wollte eine „Oh, Baby!“-Hörerin von Leo und Josi wissen und hat gleich selbst eine Idee für Abhilfe mitgeliefert: Öfter mal einen Dreier, damit der Partner nicht am Ende seiner Tage bereuen muss, mit nur einer Frau geschlafen zu haben… oder gar in ein paar Jahren auf die Idee kommt, sich zu trennen, um sich sexuell auszutoben. Was Leo und Josi davon halten? Das hört Ihr in dieser Folge von „Oh, Baby! Der Podcast für besseren Sex!“ Und soviel sei schon einmal gesagt: Leo und Josi sind endlich mal einer Meinung.

Gutes Kommen: der weibliche Orgasmus

Klitoral, vaginal, anal? Egal! In dieser Folge von „Oh, Baby! Der Podcast für besseren Sex!“ widmen sich Leo und Josi ganz dem weiblichen Höhepunkt – wie auch immer er zustande kommt. Da sind sich nämlich beide einig: viele Wege führen zum Glück. Neben ihren eigenen Erfahrungen mit dem Big O – ob solo oder von einem Mann herbeigeführt – gibt’s diesmal auch jede Menge harte Fakten: Wie sieht eigentlich so eine Klitoris aus? Für was ist so ein Höhepunkt eigentlich gut? Ist der vaginale Orgasmus wirklich der Heilige Gral oder am Ende nur ein Mythos? Was hat eine Nonne mit dem ganzen zu tun? Und die Frage aller Fragen: Warum kommen Frauen seltener als Männer? Ja, das ist nämlich so. Josi und Leo gehen der Sache auf dem Grund und haben ein paar Ideen, um diesen Orgasmus Gap zu schließen. Also Ihr geilen Sexhäschen, lasst uns gemeinsam ein Feuerwerk zünden!

** Der Sponsor dieser Folge ist: CHEEX**

CHEEX ist die neue Sexual Wellness Plattform für sexuelle Stimulation fernab vom traditionellen Schmuddelimage mit hochwertigen erotischen Filmen, sexy Audio-Stories und einem Online-Magazin rund um Erotik und Pornografie.
Als "Oh, Baby!"-HörerInnen habt ihr die Möglichkeit mit dem Codewort "OHBABY" CHEEX 14 Tage kostenlos zu testen. Ganz easy über diesen Link: https://bit.ly/37SbGi5

Quickie: Bewegungen beim Sex

Immer wieder auf und nieder…. Oder lieber vor und zurück? Vielleicht sogar kreisen? In dieser Folge von „Oh, Baby! Der Podcast für besseren Sex!“ beantworten Leo und Josi die Frage einer Hörerin, die wissen wollte: Wie bewegt man sich als Frau richtig gut beim Sex?

Die beiden finden: Es muss nicht immer hochakrobatisch zugehen, wir sind hier schließlich nicht beim Zirkus. Aber ein bißchen Beckenschaukel hier und da oder sogar mal Twerken auf dem Penis geht allemal. Solange der Rhythmus stimmt. Denn da sind sich Leo und Josi einig: Sex ist ein bißchen wie Tanzen… und das ist nun mal am besten, wenn einer die Führung übernimmt. Also, Ihr lieben Sexhäschen, aber auf die Tanzfläche und schwingt die Hüften!

Analverkehr

"Wer Analverkehr haben will, muss auch damit klarkommen, sich mal Scheiße vom Schwanz zu wischen" hat schon der gute Lars Tönsfeuerborn gesagt. Und sowas von recht damit, finden auch Leo und Josi, die sich in dieser Folge von "Oh, Baby! Der Podcast für besseren Sex!" ganz dem analen Geschlechtsverkehr widmen: Was ist so geil daran? Gibt es einen analen Orgasmus überhaupt? Wie wird’s schön flutschig und nicht schmerzhaft? Und wozu braucht man überhaupt Analduschen? On top gibt es wieder schön versaute (diesmal im wahrsten Sinne des Wortes) Geschichten aus den Betten von Leo und Josi sowie der geilsten Community der Welt. Und eines ist Leo und Josi an dieser Stelle noch ganz wichtig: Nur weil man durchs Hintertürchen reinkommt, nicht das Anklopfen vergessen! ** Der Sponsor dieser Folge ist: GoSpring** "Wer später kommt, hat länger Spaß". GoSpring ist ein Online-Dienstleister, der diskret Hilfe bei Erektionsstörungen und frühzeitigem Samenerguss bietet. Probleme immer zu früh zu kommen? Mit ihrem frei verkäuflichen "Go Longer Spray" und "Go Longer Plus Spray" ist Hilfe in Sicht. Als "Oh, Baby!"-HörerInnen bekommt ihr mit dem Code "ohbaby5" 5 Euro Rabatt auf die beiden Sprays.

Quickie: Wie geht gutes Blasen, Aische Pervers?

Leo und Josi sind immer noch auf der Suche nach dem perfekten Blowjob und weil jedes Blasehäschen noch was dazu lernen kann, haben sie bei einer nachgefragt, die wissen muss, wie es geht: Pornodarstellerin und TV-Persönlichkeit Aische Pervers. In der neuen Folge von „Oh, Baby! Der Podcast für besseren Sex!“ beantwortet sie alle Fragen zum Thema schonungslos ehrlich: Wie geht eigentlich Deep Throaten? Welcher Rhythmus ist der richtige beim Blasen? Wo kommen eigentlich die Hände hin beim Blowjob? Und darf man dabei an den Eiern ziehen? Und wer schon immer mal wissen wollte, wo Sperma absolut nichts zu suchen hat – es ist nicht das Gesicht -, sollte auch unbedingt reinhören.

Richtig gutes Blasen

They ain’t call it a job for nothing… hat schon Samantha Jones aus "Sex and the City" über den Blowjob gesagt. Heißt: Nicht umsonst, steckt da "Arbeit" im Titel. Denn Blasen will gelernt sein. Lutscht man, saugt man oder erzeugt man ein Vakuum? Nimmt man den Penis ganz in den Mund oder umspielt nur die Eichel? Und was macht man eigentlich mit den Eiern? Leo und Josi haben sich in der neuen Folge von "Oh, Baby! Der Podcast für besseren Sex!" genau diesen Fragen gewidmet. Und weil sie wissen, dass es immer Luft nach oben gibt und auch sie noch etwas dazulernen können, haben sie den guten Lars Tönsfeuerborn vom Podcast "Schwanz & Ehrlich" in die Sendung eingeladen und ihn gefragt: Wie geht er eigentlich, der perfekte Blowjob! Und jetzt, ab an die Arbeit Mädels!
*** Der Sponsor dieser Folge ist: CHEEX**
CHEEX ist die neue Sexual Wellness Plattform für sexuelle Stimulation fernab vom traditionellen Schmuddelimage mit hochwertigen erotischen Filmen, sexy Audio-Stories und einem Online-Magazin rund um Erotik und Pornografie.
Als "Oh, Baby!"-HörerInnen habt ihr die Möglichkeit mit dem Codewort "OHBABY" CHEEX 14 Tage kostenlos zu testen. Ganz easy über diesen Link: https://bit.ly/3uuguE9

Quickie: Intimbehaarung - Busch vs. Kahlschlag

Willkommen zum Battle Royale! Es treten an: Leo, Verfechterin des gepflegten Intimbusches. Und: Josi, Freundin des fein rasierten Landingstrips zwischen den Beinen. In dieser sexy Folge von „Oh, Baby! Der Podcast für besseren Sex!“ versuchen die beiden mit knallharten Argumenten die jeweils andere von ihrer Intimfriseur zu überzeugen. So hat Josi keinen Bock sich nach einem Blowjob lauter Haare aus dem Mund zu fieseln. Und Leo sieht es nicht ein, vermeintlichen Schönheitsidealen hinterherzurennen, sich wund zu scheuern oder nackt wie ein kleines Mädchen auszusehen. Wer gewinnt? Oder ist am Ende eh alles nur Haarspalterei und völlig egal, welche Frisur Ihr da unten tragt? Entscheidet selbst und hört rein.

Auch Frauen schauen Pornos

Wieso liegt denn hier Stroh….? Na, damit es gleich richtig geil zur Sachen gehen kann. In dieser Folge von „Oh, Baby! Der Podcast für besseren Sex“ tauschen sich Leo und Josi über ihre Erfahrungen mit Pornografie aus und beleuchten das Thema mal aus der weiblichen Perspektive: Wie gut sind Pornos wirklich als Masturbationsvorlage? Darf man es auch als Frau gut finden, wenn Frauen im Film zum Sexobjekt degradiert werden? Und was genau ist eigentlich Bukkake?

Mit dabei ist diesmal auch Lara aus der freundin-Redaktion, die für einen Artikel eine Woche lang nur Pornos geguckt hat – vom Mainstream-Bang bis hin zu feministischen Pornos. Sie wird ihre Erfahrungen mit Leo und Josi teilen. Und on top gibt es jede Menge juicy Nachrichten aus der „Oh, Baby!“-Community.

Quickie: Stellungen für einen krummen Penis

Warum die Banane krumm ist, wissen wir… aber was, wenn das beste Stück gekrümmt ist? Das wollte eine „Oh, Baby!“-Hörerin wissen, die zwar tollen Sex mit ihrer Affäre hat, aber nicht zum Orgasmus kommt. Weil, so glaubt sie, sein Penis nach unten gekrümmt ist. Leo und Josi von „Oh, Baby! Der Podcast für besseren Sex!“ haben sich der Sache angenommen und sich mit Peniskrümmungen beschäftigt. Haben sie selbst schon mal krumme Dinger gedreht? Und welche Sexstellungen bringen den meisten Spaß mit einem Penis, der einen auf „Herabschauender Hund“ macht. Oder einem, der den „Sonnenanbeter“ macht? Dazu gibt’s jede Menge Nachrichten und Tipps aus der geilsten Community der Welt.